Piraten, Stürme, Gluthitze: Auf der Flucht vor den Kommunisten starben Tausende vietnamesische Boatpeople im Südchinesischen Meer. Hue-Phuong Quan überlebte. Als eine der ersten Vietnam-Flüchtlinge kam sie nach Deutschland - nach einem 45-tägigen Alptraum. "Die Furcht vor den Kommunisten war größer als die Angst, dort draußen auf dem Meer zu sterben", sagt Hue-Phuong Quan. Ein Schicksal, das Tausende Vietnamesen ereilte: Viele ertranken im Meer, weil ihr Boot im Sturm gekentert war. Andere verdursteten oder fielen im Golf von Siam Piraten zum Opfer, die die Flüchtlinge um ihr weniges Hab und Gut brachten, um sie anschließend über Bord zu werfen.

 » Xem tiếp...